Verschiedene Smart Home Geräte mit einer App?

Allgemeine Nachfragen bezüglich der Alexa Smart Home Funktionalität.
Benutzeravatar

kukihn
Beiträge: 143
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 11:10
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Mo 4. Feb 2019, 20:11

Natürlich benötigt Zigbee keine Cloud, ich weiß schon daß das ein Netzwerkstandard zur Geräteverbindung ist. Und Ich kenne den Plus jetzt nicht, aber ich war der Meinung das die auslösende Befehle per Sprache wie auch Routinen immer online aus der Cloud an den Echo zur Ausführung gehen.
Ich habe eben gerne eine Alternative Bedienmöglichkeit falls die Onlineverbindung oder der Server ausfällt.
0 x
Benutzeravatar

Frank62
Beiträge: 660
Registriert: Do 24. Nov 2016, 13:36
Wohnort: Borken
Kontaktdaten:

Mo 4. Feb 2019, 20:39

kukihn hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 20:11
Ich habe eben gerne eine Alternative Bedienmöglichkeit falls die Onlineverbindung oder der Server ausfällt.
Genau deswegen bin ich auf Echo Plus und ZigBee umgestiegen, Wlan und Internet kann ausfallen über die App gehts dann noch (läuft dann alles Local). Des weiteren hat meine Fritzbox neuerdings eine Ausfallsicherung über ein USB Stick mit Telefonkarte drin.
Testen konnte ich noch nicht, ob die automatische Umschaltung zum Stick und zurück sauber funktioniert.

Diese Ausfall Sicherung nützt aber nix wenn irgendeine ChinaCloud mal wieder spinnt. Sonoff, Hue, Osram waren lange Zeit Spitzenreiter in Ausfällen gefolgt von Harmony.
Zuletzt geändert von Frank62 am Mo 4. Feb 2019, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
1 x
-------------------
Gruß Frank62
95% aller Computerprobleme befinden sich vor dem Monitor.
Rechtschreib- und Grammatikfehler sind beabsichtigt und unterliegen dem Copyright des Verfassers !
Benutzeravatar

Themenstarter
webserseff
Beiträge: 3
Registriert: So 3. Feb 2019, 20:08

Mo 4. Feb 2019, 21:32

Ich glaube ihr versteht mich falsch.

Mir geht es in erster Linie darum, alles aus einer App zu steuern. Welche App das ist, ist mir völlig Wurscht...

Ich brauche keine Routinen oder Bedienung außerhalb meiner vier Wände. Es soll sich auch alles auf ein paar wenige Schalter/Steckdosen/Lampen beschränken. So dass ich meinen faulen Hintern nicht vom Sofa oder Bett wuchten muss um das Licht ein- oder auszuschalten ':)

Ein Kollege hat heute gemeint, dass das was ich will die SmartLife App können sollte?!
0 x
Benutzeravatar

Frank62
Beiträge: 660
Registriert: Do 24. Nov 2016, 13:36
Wohnort: Borken
Kontaktdaten:

Mo 4. Feb 2019, 21:38

genau das kann die Alexa App, diese meisten App können mehr als die Grundfunkion (Lampen, Schalter und Steckdosen schalten)

Du gehst in die App dann auf Geräte und hast dort, deine Zimmer mit den Geräten drin.
0 x
-------------------
Gruß Frank62
95% aller Computerprobleme befinden sich vor dem Monitor.
Rechtschreib- und Grammatikfehler sind beabsichtigt und unterliegen dem Copyright des Verfassers !
Benutzeravatar

kukihn
Beiträge: 143
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 11:10
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 4

Di 5. Feb 2019, 07:41

Also wenn faul von der Couch aus dann gleich per Sprache :blush:
Jedes mal ne App öffnen ist ja noch umständlicher wie meine alten Lampen per Funksteckdose schalten.....

Aber mal im Ernst, einfache WLAN-Steckdosen gibt es massig, Ersatz für Lichtschalter (Aktoren) schon weniger (Sonoff, Homematic u.a.)
Ich verstehe schon daß Du eigentlich nur ganz einfache Schaltmöglichkeit haben willst. Wenn Du einen Anbieter findest der für alle Deine Wünsche ein passendes Gerät hat das die Lampe/Steckdose/Schalter ersetzt brauchst Du auch nur eine App. Aber leider gibt es inzw vielerlei unterschiedliche Anbieter und Standards die auch nicht immer untereinander kompatibel sind.

Jedes System / Hersteller hat natürlich seine eigene App, mit SmartLife kann man soweit ich weiß verschiedene China-WLAN-Geräte steuern (die ja technisch meist baugleich sind). Da hier alles über externe Server geht läuft es aber zwangsweise über eine Internetverbindung. Manche gehen nach Registrierung beim Chinaserver dann wohl auch nur lokal mit WLAN.
Was Frank meint ist das viele Anbieter einen passenden Skill haben, sind also "kompatibel mit Alexa". Somit kann man viele verschiedene Geräte und Hersteller mit der Alexa App steuern. Oder bei Zigbee-Geräten diese auch direkt am Echo Plus anmelden.

Willst Du es rein lokal ohne Fernzugriff betreiben brauchst Du eben ein System mit einem lokalen Hub/Basis wie Hue oder Echo Plus mit Zigbee-Standart oder Homematic (IP) mit eigenem Funkstandard oder andere.

Bei Heimautomatisation beginnt man oft (wie ich auch) mit wenig einfachen Geräten, kommt aber irgendwann doch auf den Geschmack und möchte erweitern. Daher schadet es nicht sich vorher zu überlegen auf welches System man setzt um später kein wildes Durcheinander von Anbietern und Systemen zu haben ;-)

Sorry, das war nun doch wieder mehr Text wie geplant :-D
0 x
Benutzeravatar

Frank62
Beiträge: 660
Registriert: Do 24. Nov 2016, 13:36
Wohnort: Borken
Kontaktdaten:

Di 5. Feb 2019, 08:42

kukihn hat geschrieben:
Di 5. Feb 2019, 07:41
Also wenn faul von der Couch aus dann gleich per Sprache :blush:
Handy suchen, in die Hand nehmen, entsperren, App öffnen, Gerät in der App suchen und dann noch den Finger bewegen zum schalten des Gerätes ist doch viel zu viel arbeit.......
0 x
-------------------
Gruß Frank62
95% aller Computerprobleme befinden sich vor dem Monitor.
Rechtschreib- und Grammatikfehler sind beabsichtigt und unterliegen dem Copyright des Verfassers !
Benutzeravatar

motorola
Beiträge: 2
Registriert: Do 21. Mai 2020, 11:14

Do 21. Mai 2020, 11:19

Ja, Smart Homes benötigen viele verwandte Anwendungen.
0 x
Benutzeravatar

motorola
Beiträge: 2
Registriert: Do 21. Mai 2020, 11:14

Mo 25. Mai 2020, 04:59

motorola hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 11:19
Ja, Smart Homes benötigen viele verwandte Anwendungen.
Sie können auch auf andere beliebte Android-Apps im https://androidrub.com/apps App Store mit der besten Qualität verweisen.
0 x
Antworten

Zurück zu „Smart Home Allgemein“

  • Information