Aktion 30 min vor Wecker

Benutzeravatar

MichaG
Beiträge: 238
Registriert: Di 15. Aug 2017, 13:20
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 6

Mo 17. Aug 2020, 19:40

Haiko hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 15:47
MichaG hat geschrieben:
So 16. Aug 2020, 17:53
...bordeigenen...
Sofern dein Licht über IFTTT gesteuert werden kann, geht das tatsächlich. Bei IFTTT gibt es als Auslöser "If your alarm goes off" ... also, "wenn der Wecker losgeht".
Das weiß ich und nutze es auch, meine Aussage war, dass es nur mit Alexa- Routinen nicht funktioniert.
0 x
Benutzeravatar

bambaataa
Beiträge: 38
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 06:36
Wohnort: Rot am See
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 3
Kontaktdaten:

Di 18. Aug 2020, 10:53

Warum machst du nicht eine Routine, die den Wecker ausschaltet und dann alles andere? So hab ich es. Mein Wecker klingelt, ich sag Alexa, Guten Morgen dann ist mein Wecker aus und die Routine wird ausgeführt.

PS: Ach jetzt hab ich vor lauter lesen und Bordmittel die 30 Minuten VOR dem Wecker aus den Augen verloren. Sorry dann ist meine Vorschlag natürlich Mist.
Zuletzt geändert von bambaataa am Di 18. Aug 2020, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 816
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 5
Vorhandene Echo Shows: 3

Do 20. Aug 2020, 10:27

oldhein hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 15:05
Es geht schon, wenn ich mich von der Routine wecken lass.
Irgendwie hast du die Bedinung immer noch überlesen, die heißt "Wenn Wecker klingelt", das geht nicht. Da kannst du mir doch nicht mit einer Routine widersprechen, das ist nicht der Wecker.
Das ist eben nicht das gleiche, den Wecker kann ich abends einfach zur gewünschten Uhrzeit per Sprachbefehl aktivieren, das kriegt man eben mit einer Routine nicht hin.
0 x
Benutzeravatar

padrino
Beiträge: 469
Registriert: So 26. Nov 2017, 00:31

Do 20. Aug 2020, 12:02

Wieviel verschiedene Weckzeiten hast Du so on der Woche? :)
Bei 2-3 könntest Du ja entsprechend 2-3 Routinen anlegen mit den pasenden Namen, wie z.B.

"aktiviere routine sechs uhr dreisig"
"aktiviere routine sieben uhr zwei und vierzig"
...

Ansonsten bliebe Dir wohl nur die Erweiterung Deines Smart Homes um Systeme wie ioBroker, openHAB, etc. (z.B. über einen Raspberry Pi).
0 x
Benutzeravatar

oldhein
Beiträge: 139
Registriert: So 12. Mai 2019, 17:09
Vorhandene Echos: 0
Vorhandene Echo Dots: 3

Do 20. Aug 2020, 13:23

Der_Dedl hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 10:27
Irgendwie hast du die Bedinung immer noch überlesen, die heißt "Wenn Wecker klingelt", das geht nicht.
OK, ich hab es ja kapiert. Ist eben so weil der TE verschiedene Zeiten hat.
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 816
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 5
Vorhandene Echo Shows: 3

Do 20. Aug 2020, 13:27

padrino hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 12:02
Wieviel verschiedene Weckzeiten hast Du so on der Woche? :)
Na, ich stelle den Wecker tatsächlich per Sprachbefehl jeden Abend:)
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
Sweeny
Beiträge: 6
Registriert: So 16. Aug 2020, 10:32

Fr 8. Jan 2021, 18:55

Hallo,

auch wenn es schon etwas länger her ist, will ich das noch einmal hervorzaubern. Danke für Eure Antworten.

Also Grundidee bleibt: ich stelle einen Wecker auf 6:30 (da werde ich dann auch wirklich per Musik geweckt), intern wird aber 30 Minuten vorher eine Kaffeemaschine eingeschaltet. Den Wecker erstelle ich am Amazon Echo Show 5. Ich will KEINEN zweiten Wecker für die Kaffeemaschine stellen.

Gibt es irgendeine Schnittstelle von Alexa bzw. vom Echo, die in der Nacht einen Weckeruhrzeit an ein anderes System übergeben kann? Ich nutze KNX mit einem Gira X1, letztere hat eine REST API. Wenn ja, wo finde ich mehr Infos?

Viele Grüße und Danke!

Alex
Zuletzt geändert von Sweeny am Fr 8. Jan 2021, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Antworten

Zurück zu „Timer und Wecker“

  • Information