Wiedergabe von Lokaler Musiksammlung

Hier wird über Skills, welche es bereits gibt, diskutiert.
Benutzeravatar

Themenstarter
waringer
Beiträge: 37
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 08:20
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 4
Vorhandene Echo Shows: 1

Fr 24. Jan 2020, 08:31

Der Skill wird von mir aktiv genutzt und daher helfe ich gerne wenn ich kann.

Wenn keine Musik abgespielt wird nehme ich an das der Echo nicht auf die Datei vom Webserver zugreifen kann oder sie in einem inkombatiblen Format vorliegt. Was sagt denn das Log des Skills?
0 x
Benutzeravatar

billbo40
Beiträge: 29
Registriert: Sa 8. Feb 2020, 09:50

Sa 8. Feb 2020, 10:07

nachdem ich mit Plex meine negativen Erfahrungen gemacht habe .....,
jetzt versuche ich halt mal meine Raspis ordentlich einzusetzen.
leider treten schon recht früh Probleme auf und ich muss wohl auf einige Hilfe zurückgreifen:
1. im Tut auf H-BLOGX werden MariaDB sowie der Skill auf dem internen Server installiert
- laut Beschreibung hier aber auf dem externen Server
2. legt die Datei scanner.go die sql Datenbank automatisch an?, und wird sie manuell vor dem 1ten Start
des Skills ausgeführt?
Hoffe hier kann mir geholfen werden obwohl ich wahrscheinlich noch so einige Probleme bekommen
werde.

ciao,
bill
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
waringer
Beiträge: 37
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 08:20
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 4
Vorhandene Echo Shows: 1

Sa 8. Feb 2020, 10:57

Hallo Bill,

ich versuch mal deine Fragen zu klären.

zu 1.: Der Skill muß von extern erreichbar sein, aber nicht unbedingt extern laufen. Das geht indem man z.B. mittels NGINX einen Proxy schaltet. Bei H-Blogx war es glaub ich so das kein externer Server vorhanden ist sondern nur per DDNS die aktuelle IP Adresse des Internetanschlusses für den Skill verwendung findet und daher alles mehr oder minder intern ist.

zu 2.: Die Datenbank muß von Hand angelegt werden bevor scanner oder der Skill aufgerufen werden können. Das ist in der Installationsanleitung unter "Vorbereiten der Datenbank" auch erklärt.

Wenn es noch Fragen ober Probleme gibt einfach melden :)
Grüße
Waringer
0 x
Benutzeravatar

billbo40
Beiträge: 29
Registriert: Sa 8. Feb 2020, 09:50

Sa 8. Feb 2020, 14:56

vielen Dank für Deine schnelle Antwort,

zu 1: möchte ebenfalls einen Dns Dienst nutzen, also sind die Installationen schon mal
an den richtigen Orten
zu 2: hatte etwas zu create.sql gelesen, leider war ich da schon leicht verwirrt und brauchte
Päuschen, jetzt hab ich gerade den Befehl ausgeführt und bekomme die Fehlermeldung wg.
zu hoher Varchar Einträge. Mal sehen wie ich diese Limitierung umgehe.
0 x
Benutzeravatar

HassanMullah
Beiträge: 13
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 14:18
Wohnort: Göppingen-Bartenbach
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 3
Kontaktdaten:

Di 11. Feb 2020, 10:55

Servus Waringer, servus Billbo40,

ich werde mich in den nächsten Tagen hier auch wieder rumtreiben, da meine Hardware den Geist aufgegeben hat und ich jetzt nach Waringers und meiner Anleitung das neu aufbauen werde. Jetzt stellt sich raus, wie gut die Dokumentation ist :-)

@Waringer: Hat sich seit April 2018 bei Deinem Sourcecode was geändert, was ich wissen muss?

Gruß
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
waringer
Beiträge: 37
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 08:20
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 4
Vorhandene Echo Shows: 1

Di 11. Feb 2020, 11:43

Moin Moin HassanMullah :)

du müsstest eine Version von mindestens Juni verwendet haben - da hatte ich den Tag Support eingebaut ;) Seitdem gab es nur kleinere Anpassungen (siehe https://github.com/waringer/Alexa-Radio/commits/master ) - ich hatte keinen bedarf an grösseren Änderungen ;)

Sollte also alles recht glatt und einfach bei dir neu aufsetzen lassen.

Grüße
Waringer
0 x
Benutzeravatar

billbo40
Beiträge: 29
Registriert: Sa 8. Feb 2020, 09:50

Do 13. Feb 2020, 17:55

Hi,
wie erwartet hatte ich hier so einige Probleme, ein Raspi mußte komplett neu aufgesetzt werden damit MariaDb zum Laufen gebracht werden konnte. Aber erstmal zum besseren Verständnis zu meiner Konfiguration:
Raspi 1 (Wohnzimmer) - hier ist Apache2 und alles installiert wie auf H-blogx beschrieben. Ebenfalls ist dieser Raspi via DNS im www erreichbar.
Raspi 2 (Badezimmer) - hier gibts Golang MariaDb und den Skill. Die Mp3s mounte ich in einen Ordner im html Verzeichnis.
wenn ich jetzt im Browser die IP mit Ordner vom Bad eingebe komme ich in den erstellten Ordner und kann die Mp3s hören, funktioniert genauso über die DNS Adresse + Ordner. Die Portweiterleitung funktioniert also,
leider komm ich aber noch von auswärts meines Netzwerks genauso weit!!, wie unterbinde ich das??
MariaDb ist soweit auch i.O., Daten müssen noch eingescannt werden, macht man das mit Golang vor Inbetriebnahme?, und wie lang dauert der Scan? Dann fehlt ebenfalls noch die config bei der ich sicherlich noch ein paar Fragen haben werde.
bis dann,
bill
0 x
Benutzeravatar

Themenstarter
waringer
Beiträge: 37
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 08:20
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 4
Vorhandene Echo Shows: 1

Fr 14. Feb 2020, 06:00

Moin Moin bill,

auf dem Webserver sollten 2 VHosts eingerichtet werden. Eine (ich nenne in Extern) für den Skill und die „fake“ Musik und ein anderer (nenne ich Intern) für die richtige Musik.
Der externe VHost muss auf Port 443 mit einem gültigen Zertifikat erreichbar sein. Für den Skill muss der externe VHost als Reverseproxy dienen und die Anfragen von Amazon an den Skill weiterleiten. Zusätzlich wird für alles was von einem Musikordner angefordert wird eine Umleitung an den internen VHost zurückgegeben.
Der interne VHost hört auf einen anderen Port (z.B. 88) und macht kein SSL und ist auch nicht von außen erreichbar, über den kann sich der Echo die Musik holen.
Wenn jetzt Musik angefordert wird über den Skill gibt dieser die extern erreichbare Umleitung zurück (z.B. https://von.extern.erreichbare.url/musik/ABBA/1.mp3 ) an Amazon. Amazon gibt diese an deinen Echo weiter und dieser greift jetzt darauf zu, bekommt vom Webserver die Umleitung auf den internen VHost (z.B. http://192.168.0.55:88/musik/ABBA/1.mp3 ) und spielt das MP3 File ab. Damit kann aber keiner von extern die Musik runterladen da die IPs 192.168.*.* im Internet nicht verwendet werden können. Direkt die interne URL der Musik kann man aber nicht zurückgeben da Amazon nicht öffentlich zugreifbare URLs nicht an den Echo weitergibt und so nicht wiedergegeben werden können :( Daher dieser Umweg.

Wegen dem füllen der DB, dies wird über den Scanner gemacht. Der Skill selber greift nur auf die gefüllte DB zu und sucht sich raus was angefordert wurde. Der Scanner läuft auch nicht dauerhaft wie der Skill und muss auch nicht auf demselben Rechner laufen.

Ich hoffe ich konnte dass alles verständlich rüberbringen, eigentlich ist das nicht so kompliziert wie es sich anhört ;)

Grüße
Waringer

PS: Ich ging als Beispiel davon aus das der Webserver die interne IP 192.168.0.55 hat und extern über den Namen "von.extern.erreichbare.url" zu erreichen ist.
0 x
Benutzeravatar

HassanMullah
Beiträge: 13
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 14:18
Wohnort: Göppingen-Bartenbach
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 3
Kontaktdaten:

Di 18. Feb 2020, 13:49

Sorry das ich noch nicht mitspiele. Ich warte noch auf einen neuen internen Lüfter, den ich erst einbaue. Dann wird alles diesmal auf proxmox Basis und nicht mehr Xenserver Basis aufgebaut.
0 x
Benutzeravatar

billbo40
Beiträge: 29
Registriert: Sa 8. Feb 2020, 09:50

Do 20. Feb 2020, 17:07

Hallo,
da bin ich mal wieder! Hab jetzt so einiges umgemodelt:

Raspi 1: über https erreichbar mit Apache, SSL Letsencrypt, OpenSSH, Firewall, Failban, MariaDb und dem Skill.

Raspi 2: mit Apache und Mountpoint vom NAS

gehe ich jetzt im Heimnetz über https auf meine webpage kann ich nicht direkt auf den angehangenen Ordner auf Raspi 2 zugreifen, hier werde ich auf den Raspi 2 geleitet und muss dann im Browser hinter der IP und dem Port meinen Ordner einfügen, dann klappts. Muss das so sein?
Von externem Netz habe ich keinen Zugriff auf die Ordner, was ja auch so sein soll.

Probleme hab ich jetzt definitiv bei der radio.conf, hier weiss ich gar nicht wo was reinkommt, ebenfalls hab ich auch noch kein pid file finden können.

Gebt mir bitte mal ein paar Tipps, ich weiß ja dass es nervig sein muss einem Linux/Ubuntu/Debian Unerfahrenem auf die Sprünge helfen zu müssen.

Grüße,
bill
0 x
Antworten

Zurück zu „Fähigkeiten (Skills) zum downloaden“

  • Information