Amazon Echo Auto

VW und Ford fangen bereits an, wer wird folgen? Hier kann diskutiert werden.
Benutzeravatar

alfi
Beiträge: 22
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:08
Wohnort: Südwestfalen

Mo 14. Nov 2016, 16:45

Habe ich noch nicht getestet.
0 x
Grüße aus´m Sauerland
Alfi :relaxed:
(EchoDot, Logitech Harmony, Philips HUE mit Osram-Komponenten, Homematic IP)
Benutzeravatar

2joshy
Beiträge: 1
Registriert: So 15. Jan 2017, 20:33

Di 28. Feb 2017, 14:47

Alexa macht es.
Habe es getestet. BildBildBild

Tapatalk @ oneplus one
Admin of www.Digitalsattechnik.ingoo.us

0 x
Benutzeravatar

madjack84
Beiträge: 5
Registriert: Di 4. Apr 2017, 00:14

Di 4. Apr 2017, 00:31

ich denke das ist eines der Probleme am Ende. Wenn ich im Fahrzeug etwas sage und zu Hause das Licht oder ein andrer Aktor - möglicherweise auch fehlerhaft - an geht, dann bekomme ich das nicht direkt mit.
Amazon müsste entsprechend einen Auto Modus einführen bei dem dann nochmal rückgefragt wird ob das wirklich der Wunsch war...
Oder seht ihr das anders?
0 x
Benutzeravatar

dondeloro
Beiträge: 18
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 19:17

Do 11. Jan 2018, 11:48

Hallo und guten Tag, vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem helfen: Ich habe mal kurz probiert wie mein Echo Dot mit dem Autoradio harmoniert. Den Echo habe ich vorerst mit einer powerbank spannungsversorgt und die Audioverbindung über Klinkenstecker an den AUX - Eingang des Autoradios angeschlossen. Mein Auto stand vor dem Haus, sodaß ich noch WLAN - Empfang hatte. Eigentlich ging alles prächtig, bis mir dann auffiel, daß ich nur den rechten Kanal hörte. Mhm, vielleicht ein Kabelschaden, also habe ich ein anderes genommen. Aber das gleiche Resultat. Egal welches Programm über TuneIn oder Amazon Music oder selbst bei der täglichen Zusammenfassung - immer nur ein Kanal. Testhalber habe ich die anderen Echo's (ich habe dzt. drei) ausprobiert, immer mit dem gleichen Resultat.

Daraufhin habe ich mir einen 3,5mm Stereoklinkenstecker besorgt und einmal direkt an den Kontakten ein Kabel zum Radio angehalten. Das Ergebnis ist, daß aus den Dot's tatsächlich nur aus einem Pin des Steckers ein Audiosignal kommt, am anderen lediglich ein leises Rauschen. Und das bei drei Echo's. Ist schon merkwürdig. Hat einer Erfahrungen diesbezüglich gemacht ? Bitte um Hilfe !
0 x
Benutzeravatar

Tuilin
Beiträge: 105
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 12:40
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen!
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 3

Do 11. Jan 2018, 12:50

Hast Du testhalber mal ein Handy oder ähnliches an das Radio angeschlossen um dort einen Defekt auszuschließen?
Zuletzt geändert von Tuilin am Do 11. Jan 2018, 12:51, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 252
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 4

Do 11. Jan 2018, 13:36

Als Gegencheck zu Tuilins Test:
Hast du noch einen Kabel-Kopfhörer mit 3,5mm Klinke?
Steck den in den Dot und lausch mal.
Meine beiden Dots funktionieren über Klinke beide in Stereo.
Gruß
Der Dedl
Zuletzt geändert von Der_Dedl am Do 11. Jan 2018, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

sub4
Beiträge: 15
Registriert: So 12. Nov 2017, 09:45

Do 11. Jan 2018, 15:30

Die Echos senden über Klinke definitiv in Stereo. Da muss irgend ein Teil in deinem Setup defekt sein.

Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk

0 x
Benutzeravatar

dondeloro
Beiträge: 18
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 19:17

Do 11. Jan 2018, 18:46

Also, statt der Dot's habe ich mein Handy und alternativ auch einen MP3-Player an das Autoradio angeschlossen und es geht beides in stereo auch mit allen Kabeln die ich vorher schon probierte. Die Idee die Hörer des MP3-Players an die Dot's anzustecken hatte ich auch schon, aber wie gesagt, bei allen dreien geht nur ein Kanal. Am anderen ist nur leises Rauschen.

Ich denke mittlerweile auch, daß das was mit der Software der Dot's zu tun hat. Darum habe ich den Generalreset durchgeführt, nachdem die Geräte ja angeblich die neueste firmware booten sollen. Aber leider ist da kein Unterschied zu vorher.

Eine andere Sache ist mir auch aufgefallen: Ich habe meine Heim - Stereoanlage über einen externen Adapter mittels Bluetooth mit dem Dot verbunden. Das hat gut funktioniert. Nach dem Trennen der Verbindung durch 'Alexa, schalte Bluetooth aus' klingen die Dot's allerdings grausam, keine tieferen Töne und keine Präsenz (von Bässen möchte ich nicht sprechen). Der frühere Zustand mit bekannter Klangcharakteristik wird erreicht, wenn ich die Dot's vom Netzteil trenne und frisch booten lasse. Sobald ich aber wieder Bluetooth einschalte und danach abschalte ist wieder Musik wie aus dem Kochtopf. Der Zustand läßt sich mit allen drei Dot's beliebig oft reproduzieren. Ebenso wie die Audioausgabe über Kabel auf nur einem Kanal. Jetzt bin ich halt sehr ratlos.
0 x
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 252
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 4

Do 11. Jan 2018, 19:21

Das Bluetoothproblem ist schon länger bekannt. (nach Trennung schlechter Sound)
Wurde Amazon auch schon zu Hauf mitgeteilt und es wurde von dieser Seite immer auf ein kommendes Update hingewiesen.
Passiert nur seit locker 3 Monaten nichts.
Dein anderes Problem ist wirklich mehr als seltsam, welche Version vom Dot ist das, welche Firmware?

PS: Hier mal ein Thread aus dem Amazon-Forum zum Bluetooth Problem vom Dot (hier bei Alefo gibts auch einen, habe ich aber auf die Schnelle nicht gefunden):

https://de.amazonforum.com/forums/gerat ... ung-klingt
Zuletzt geändert von Der_Dedl am Do 11. Jan 2018, 19:29, insgesamt 2-mal geändert.
0 x
Benutzeravatar

dondeloro
Beiträge: 18
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 19:17

Do 11. Jan 2018, 19:46

Die firmware - Version weiß ich nicht. Wo kann ich das lesen ? Die Dot's wurden jeweils einer im Oktober, November und Dezember des Vorjahres gekauft.

Ich war in meiner Sache gerade im Chat mit Amazon. Ich bin wieder einmal der Erste, der so ein Problem hat. Aber der Mitarbeiter wird sich mit der Technik kurzschließen und ich werde dann eine Email kriegen. Hoffentlich mit der Lösung.
0 x
Antworten

Zurück zu „Alexa im Auto“

  • Information