Amazon Echo kein Ton mehr / Befehle werden aber entgegengenommen

Hier geht es um grundlegende Diskussionen bezüglich der Amazon Echo Systeme.
Benutzeravatar

ECCO
Beiträge: 5
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 08:28

Mo 30. Jul 2018, 09:08

Das ist grundsätzlich richtig.
Aber dieser Echo der ersten Generation, jetzt selbst getauscht, hat relativ wenig Skills.
Aber da sind halt so Einrichtungsaufwände, wie bspw. der Abfallkalender etc drin. NICHTS wurde dort seit geraumer Zeit angepackt und dennoch kommen diese Ausfälle.
Besser noch: Jetzt schießt das Gerät noch in den ersten Stunden, sogar *während eine Antwort* in die Sprachlosigkeit!!
Wir haben in einem quasi Parallelhaushalt , genau dasselbe alte Echo-Gerät mit denselben Skills und noch deutlich mehr. Dieser hat sich noch nie verabschiedet.
Daher setze ich auf eine HW-Komponente oder den Account selbst. Den Account aber ehrlich gesagt weniger, weil dort seit langem nichts angepackt wurde. Man freute sich, dass alles lief...bsi zum Tag X.

Und ganz ehrlich, wir möchten zwar alle, dass es wieder läuft, aber da das offenbar kein Einzelfall ist, wäre es doch Amazons Aufgabe diese Probleme (mit deren Zeit) aus der Welt zu schaffen. Weil "SO" ist es eine Katastrophe.
Und den Beta-Tester habe ich lange genug für/bei AVM etc gespielt. Dafür fehlt mir heute die Zeit und es soll einfach laufen.
1 x
Benutzeravatar

TI_Andreas
Beiträge: 305
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 10:27
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 5

Di 7. Aug 2018, 09:49

"Und ganz ehrlich, wir möchten zwar alle, dass es wieder läuft, aber da das offenbar kein Einzelfall ist, wäre es doch Amazons Aufgabe diese Probleme (mit deren Zeit) aus der Welt zu schaffen. Weil "SO" ist es eine Katastrophe."

Das sehe ich ein wenig anders.

Amazon verkauft dir eine Hardware und für diese Hardware gilt die Garantie. Ist sie defekt, dann wird sie von Amazon ausgetauscht.

Alle weiteren Komponenten wie dein Netzwerk bzw. dessen Konfiguration, deine Skills, deine Zusatz-Geräte sowie deinen Alexa-Account hast du selber zu pflegen. Was hat Amazon damit zu tun?

Nimm mal den Fall an, dass jemand ohne Ahnung in seinem Netzwerk/Router Einstellungen verändert ("die PC-Zeitung hat über diese Netzwerk-Optimierungen einen Artikel gebracht") und der Echo plötzlich nicht mehr wie vorgesehen reagiert. Warum sollte Amazon da in der Pflicht stehen und das Problem beheben?

Ich habe lange genug die EDV-Betreuung in einem Büro gemacht um sagen zu können, dass im Falle von Problemen die User grundsätzlich niemals irgendetwas gemacht haben. Und wenn man dann nach stundenlangem Suchen das Problem lokalisiert hat, dann hieß es fast immer "ach so, das habe ich gar nicht gewusst, dass man das nicht verstellen darf".
0 x
1. Besucher stellt eine Frage. 2. Ich recherchiere, antworte oder stelle eine Gegenfrage. 3. Besucher lässt nie wieder etwas von sich hören.
Es geht doch nichts über ein gepflegtes Selbstgespräch.
Benutzeravatar

Hertha1112
Beiträge: 2
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 15:52

Mi 8. Aug 2018, 15:59

Hallo zusammen,

ich habe mit unserer Alexa (1. Generation) genau das gleiche Problem. Und weiß nicht weiter.
Gibt es irgendwelche Resonanzen?
0 x
Benutzeravatar

Goggo16
Beiträge: 157
Registriert: So 14. Mai 2017, 11:31
Vorhandene Echo Dots: 4

Mi 8. Aug 2018, 18:19

Hi,

hab auch gerade solche Probleme mit Spotify und TuneIn, besonders bei Multiroom Wiedergaben. Mal startet es nicht, mal stoppt es nicht. Bei Wiedergabe "Überall" mal nur ein Raum, mal zwei, und so weiter.

Neustart der Dots, wie auch des WLAN hat nicht geholfen.

Scheint wohl, als ob Amazon was an der Software am schrauben ist. Software Version bei mir ist auf allen Dots die 613507720 .

LG, Goggo
0 x
______________________________________________________________________________________
4x Echo Dot | Harmony Hub | Raspberry Pi mit HA Bridge, FHEM + Cul-Stick 433/868 | Milight iBox2 mit RGBW-CCT LED | Trust Dimmer
Benutzeravatar

Der_Dedl
Beiträge: 799
Registriert: Do 7. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Grevenbroich
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 5
Vorhandene Echo Shows: 3

Do 9. Aug 2018, 08:01

Goggo16 hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 18:19
Hi,

hab auch gerade solche Probleme mit Spotify und TuneIn, besonders bei Multiroom Wiedergaben. Mal startet es nicht, mal stoppt es nicht. Bei Wiedergabe "Überall" mal nur ein Raum, mal zwei, und so weiter.

Neustart der Dots, wie auch des WLAN hat nicht geholfen.

Scheint wohl, als ob Amazon was an der Software am schrauben ist. Software Version bei mir ist auf allen Dots die 613507720 .

LG, Goggo
Hier geht es um einzelne Echos, bei denen mitten drin plötzlich der Ton wegfällt.
Dein Problem ist ein komplett anderes.
0 x
Benutzeravatar

TI_Andreas
Beiträge: 305
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 10:27
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 5

Do 9. Aug 2018, 09:40

Ich würde zunächst mal im Router die automatische Kanalwahl im 2,4 GHz Netz auf die Kanäle 1-11 und im 5,0 GHz Netz auf die Kanäle 36-48 beschränken. Alternativ können natürlich auch feste Kanäle aus diesem Bereich vorgegeben werden.

Weiterhin bei Problemen mit fehlender Sprachausgabe:

Alle Bluetooth-Geräte entfernen

Für Echo-Geräte:

Öffnen Sie die Alexa App, gehen Sie zum Menü und wählen Sie Alexa-Geräte aus.
Wählen Sie Ihr Gerät aus.
Wählen Sie Bluetooth-Geräte aus.
Wählen Sie ein Gerät in der Liste und dann Gerät vergessen aus. Wiederholen Sie diesen Schritt für alle weiteren Bluetooth-Geräte in der Liste.

Für Echo-Geräte mit einem Bildschirm:

Sagen Sie „Gehe zu Einstellungen“ oder wischen Sie von oben nach unten über den Bildschirm und wählen Sie Einstellungen aus.
Wählen Sie Bluetooth aus.
Wählen Sie das Info-Symbol neben dem Gerätenamen und dann Gerät vergessen aus. Wiederholen Sie diesen Schritt für alle weiteren Bluetooth-Geräte in der Liste.
Wenn Sie alle Geräte entfernt haben, starten Sie das Alexa-Gerät und das Bluetooth-Gerät neu.
0 x
1. Besucher stellt eine Frage. 2. Ich recherchiere, antworte oder stelle eine Gegenfrage. 3. Besucher lässt nie wieder etwas von sich hören.
Es geht doch nichts über ein gepflegtes Selbstgespräch.
Benutzeravatar

reneffm
Beiträge: 2
Registriert: So 23. Apr 2017, 14:05

Do 9. Aug 2018, 19:55

Ich hatte vor ca. 6 Monaten das Problem des stummen aber ansonsten funktionierenden Echo ebenfalls (Befehle wurden ausgeführt, Gerät blieb aber komplett stumm).

Der Mitarbeiter an der Hotline wollte mir erklären, dass es an meinen WLAN Einstellungen läge und ich diese prüfen und ändern solle. Meinen Einwand, das alles bis auf die Tonausgabe funktioniert und bei fehlendem oder falsch eingestellten WLAN doch gar keine Kommandos ausgeführt würden, hat er ignoriert.

Ich habe dann noch mal einem anderen MA der Hotline das Problem geschildert. Der hatte Erbarmen und die Zusendung eines neuen Gerätes veranlasst. Mit dem neuen Gerät funktioniert alles wieder ohne Probleme.
Zuletzt geändert von reneffm am Do 9. Aug 2018, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
2 x
Benutzeravatar

TI_Andreas
Beiträge: 305
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 10:27
Vorhandene Echos: 1
Vorhandene Echo Dots: 5

Fr 10. Aug 2018, 09:33

Wenn dein Echo komplett stumm ist, dann würde ich auch von einem Defekt ausgehen und ihn tauschen. Wenn er aber ein Zeit lang funktioniert und/oder nur sporadische Aussetzer hat und ein Ersatzgerät nach kurzer Zeit die selben Symptome aufweist, dann halte ich einen Defekt eher für ausgeschlossen.

Generell würde ich mein WLAN auf die empfohlenen Einstellungen umstellen und nicht mit der Einstellung "alle anderen Geräte laufen aber auch, also mache ich das nicht" an die Sache herangehen.
0 x
1. Besucher stellt eine Frage. 2. Ich recherchiere, antworte oder stelle eine Gegenfrage. 3. Besucher lässt nie wieder etwas von sich hören.
Es geht doch nichts über ein gepflegtes Selbstgespräch.
Benutzeravatar

Hertha1112
Beiträge: 2
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 15:52

Fr 10. Aug 2018, 10:42

reneffm hat geschrieben:
Do 9. Aug 2018, 19:55
Ich hatte vor ca. 6 Monaten das Problem des stummen aber ansonsten funktionierenden Echo ebenfalls (Befehle wurden ausgeführt, Gerät blieb aber komplett stumm).

Der Mitarbeiter an der Hotline wollte mir erklären, dass es an meinen WLAN Einstellungen läge und ich diese prüfen und ändern solle. Meinen Einwand, das alles bis auf die Tonausgabe funktioniert und bei fehlendem oder falsch eingestellten WLAN doch gar keine Kommandos ausgeführt würden, hat er ignoriert.

Ich habe dann noch mal einem anderen MA der Hotline das Problem geschildert. Der hatte Erbarmen und die Zusendung eines neuen Gerätes veranlasst. Mit dem neuen Gerät funktioniert alles wieder ohne Probleme.
Hattest du noch Garantie auf deinem Gerät?
0 x
Benutzeravatar

reneffm
Beiträge: 2
Registriert: So 23. Apr 2017, 14:05

Sa 11. Aug 2018, 07:04

Ja, die Garantie war noch nicht abgelaufen.
0 x
Antworten

Zurück zu „Echo Allgemein“

  • Information