Sammelthema: Reviews/Tests zu den Echos 2017

Hier geht es um grundlegende Diskussionen bezüglich der Amazon Echo Systeme.
Benutzeravatar

Fonzo
Beiträge: 1688
Registriert: Fr 24. Feb 2017, 00:06

Mo 30. Okt 2017, 09:33

Sutadur hat geschrieben:
Sa 28. Okt 2017, 07:44
Ja, sicher, aber du kannst dann die Alexa-spezifischen Features, insbesondere die Sprachsteuerung, nicht in mehreren Räumen nutzen, jedenfalls nicht, indem du einfach Anweisungen an die Lautsprecher gibst, die sich in dem Raum befinden, in dem du dich gerade aufhältst.
Welche Alexa spezischen Features bzw. Sprachsteuerung meinst Du denn? Du hast doch in jedem Raum in dem ein Dot / Echo steht die Möglichkeit eine Anweisung an eine Sonos Box zu geben, was fehlt Dir da jetzt konkret?
0 x

Sutadur

Mo 30. Okt 2017, 12:15

Fonzo hat geschrieben:
Mo 30. Okt 2017, 09:33
Welche Alexa spezischen Features bzw. Sprachsteuerung meinst Du denn? Du hast doch in jedem Raum in dem ein Dot / Echo steht die Möglichkeit eine Anweisung an eine Sonos Box zu geben, was fehlt Dir da jetzt konkret?
Da fehlt mir nichts, aber dafür müsste ich in jeden Raum zusätzlich zur Box noch einen Echo bzw. Dot platzieren. Und genau das möchte ich nicht.
0 x
Benutzeravatar

Ben
Administrator
Beiträge: 1337
Registriert: Di 25. Okt 2016, 06:00
Wohnort: Berlin
Vorhandene Echos: 2
Vorhandene Echo Dots: 3
Vorhandene Echo Shows: 2
Kontaktdaten:

Sa 4. Nov 2017, 17:33

 ! Nachricht von: Ben
Diskussion zum Klang der neuen Echos in eigenes Thema ausgelagert
0 x
Benutzeravatar

xwo
Beiträge: 8
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 18:01

Mi 22. Nov 2017, 18:47

Ich habe mit den neuen Echo und danach einen Echo Plus bestellt. Dies sind meine ersten Echos.
Vom Design her hat der neue Echo die Nase vorn. Der Klang hat mich allerdings abgeschreckt nachdem Amazon und diverse Vorab Reviews diesen so gelobt haben. Der Bass ist zwar vorhanden, dafür leidet der Rest.
Also den Plus bestellt, Klang ist deutlich ausgewogener, aber noch immer nicht dort was ich anhand der Werbung erwartet hatte. Zudem kommt hinzu, dass scheinbar die Mikrofone des Plus schlechter zu sein scheinen als die des Echos. Jedenfalls versteht der Plus mich deutlich schlechter und ich muss viel lauter reden, wohlgemerkt standen beide Geräte am selben Ort. (jeweils nacheinander)
Der Smarthome Hub des Plus hat mich auch etwas enttäuscht. Die Funktionalität des HUB ist extrem eingeschränkt, er kann Lampen nur dimmen/einschalten und somit die proprietären Gateways derzeit nicht ersetzen.
Positiv am Hub ist, dass er wirklich die verschiedensten Hersteller problemlos koppelt. Hervorheben muss man auch, dass die Schaltezeiten Ein/Aus sowie beim Dimmen extrem kurz sind. Das ist ein echter Vorteil gegenüber den Skills der Lampemhersteller. Ist natürlich technisch begründet, aber da spielt der Plus derzeit seinen Vorteil aus.
Ich werde vermutlich beide Echos wieder abgeben und durch einen Dot mit externem Lautsprecher ersetzen.
0 x
Benutzeravatar

eponra
Beiträge: 223
Registriert: So 1. Okt 2017, 09:36
Wohnort: Berlin
Vorhandene Echos: 3
Vorhandene Echo Dots: 3

Do 23. Nov 2017, 08:21

Ich habe auch überall dort wo es mir auf ordentlich rumms ankommt jeweils einen Echo Dot mit vorhandener Anlage kombiniert (Küche, Wohnzimmer, Sportzimmer), und dort wo es nicht so wichtig ist steht ein Echo 2nd Gen (Bad und Schlafen).

Wobei ich noch darauf hinweisen möchte, das man aus dem Echo 2nd Gen noch unheimlich viel durch die Positionierung rausholen, oder auch kaputt machen kann.
Die verschiedenen Oberflächen auf welche man ihn stellt (Kommode, Tisch, Waschmaschine etc) sowie Positionierung zu vertikalen Flächen, sprich eine Wand oder eine Ecke, helfen auch den Sound in die Richtung zu bewegen wo man ihn haben möchte (besonders tiefe Frequenzen werden gut reflektiert, somit klingt er bassiger in einer Ecke, gut bassig an einer Wand, und verliert viel Bass wenn er freier steht).
Das gilt aber für praktisch alle Lautsprecher.
3 x
1x Echo Show, 2x Echo 2nd Gen, 3x Echo Dots 3rd Gen, überall Ikea TRÅDFRI, Osram Lightify und Philips HUE mit einer HUE Bridge, überall 433MHz Funksteckdosen (per Broadlink RM Pro + Bridge), Innogy Heizungssteuerung, und alles hört aufs Wort!
...meistens.
Antworten

Zurück zu „Echo Allgemein“

  • Information